2. Generation des Loxone Miniserver

Im November 2019 wurde der Loxone Miniserver Gen. 2 vorgestellt. Fast 10 Jahren zuvor revolutionierte der Loxone Miniserver die Welt der Gebäude- & Hausautomation.

Heute kümmert er sich in mehr als 100.000 Projekten zuverlässig um alle Aufgaben rund um Sicherheit, Komfort und Energieeffizienz. Jetzt legt die Firma Loxone aus Kollerschlag in Österreich mit einer neuen Version des Automation-Pioniers nach: Dem Miniserver Generation 2.

Dieser ist deutlich schneller als sein Vorgänger und kommt mit vielen neunen und sicherheitsrelevanten Neuerungen einher. 

Einige der alten und neuen Funktionen:

  • 8 digitale Ausgänge potentialfrei
  • max. 250VAC/10A cosφ=1
  • max. 30VDC/10A
  • 8 digitale Eingänge 6 … 24VDC
  • 4 analoge Eingänge 0-10V
  • Loxone Link Schnittstelle (max. 30 Extensions)
  • Loxone Tree Schnittstelle (max. 50 Tree Geräte)
  • Loxone Tree Intercommunication
  • LAN Schnittstelle (IPv4/IPv6, SSL, 100Mbps)
  • Spannungsversorgung 19.2VDC ... 30VDC (PELV)
  • Hutschienenmontage (9 TE)

 

WICHTIG: Bestehende Loxone Installationen bleiben zu 100% funktionsfähig und können sehr leicht upgedatet werden.

Eine bestehende Miniserver Installation wird sich auch zukünftig zuverlässig um alle Aufgaben der Gebäude- & Hausautomation kümmern. Und natürlich wird der Miniserver der ersten Generation weiterhin mit kostenlosen Updates versorgt.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel